News

Neu!!!


Wir bieten absofort Dorn-Therapie (Blockaden in der Wirbelsäule lösen, schiefe Wirbel sanft richten) und Breuß-Massage (zur Entspannung und Dehnung der Muskulatur) für Ihren Hund an.


Kontaktieren Sie uns.

Warum arbeiten wir mit Futter?

Wir möchten auf dieser Seite mal den Grund etwas näher beleuchten, warum wir über Futter arbeiten.

Zuerst muss klar definiert sein, dass es sich um das "alltägliche Futter" des Hundes bei der Arbeit handelt und nicht um Leckerchen (z.B.: Käse, Fleischwurst, Kekse o.ä.).

Da der Hund nunmal ein Raubtier ist und auch immer bleiben wird, müssen wir als Menschen erst einmal eine Bindung zum Tier aufbauen. Und dies passiert primär über Futter.

Ein Hund muss wie alle anderen Lebewesen fressen um Überleben zu können.

Für Hunde ist also Futter das wichtigste in ihrem Leben und nicht wie fälschlicher Weise angenommen wird, der Mensch. Denn ohne Futter-kein Leben, aber ohne Mensch kann der Hund leben.

Um die Bindung, die über Futter aufgebaut wurde, nun auf den Menschen zu übertragen, wird intensiv, kontrolliert, artgerecht und stressfrei mit Hund und Mensch im engen Team gearbeitet. Dabei wird das alltägliche Futter immer mehr reduziert und der Mensch kommt immer deutlicher ins Spiel, die Bindung baut sich immer stärker auf und wir erreichen die gewünschte Abhängigkeit der Tiere zum Menschen.

Diese biologischen Grundsätze im Tierreich sind u.a. auch Lehrstoff der 7. / 8. Klasse im Biologieunterricht und gehört zum Thema: "Pawlowische Gesetze"!

Wir erfahren immer wieder, dass Menschen sich Hunde zulegen, aber sich nicht einmal ansatzweise mit ihren biologischen, angeborenen Verhaltensweisen und ihren Naturgesetzen auseinander setzen!

 

Bitte liebe Hundehalter, denkt einmal darüber nach.

Wenn euer Hund ein Verhalten zeigt, dass in eurem SInne ist, dann einfach mal bestätigen. Es ist noch kein Lebewesen an einem Lob gestorben.

Fressen müssen unsere Vierbeiner sowieso, also kann man sich dieses leichte, unkomplizierte und stressfreie Bestätigen für die Bindung zum Tier zu Nutze machen.

 

Ansonsten könnt Ihr doch ab morgen auch für umsonst zur Arbeit gehen und Tag ein, Tag aus auch die gleiche Arbeit weiter leisten ohne das euer Chef dafür auch nur 1 Cent an euch bezahlen muss. Immerhin verlang Ihr ja das gleiche von eurem Vierbeiner.

 

 

Wir bieten auch gern Ernährungsberatungen an und gehen zusammen die Bedürfnisse der Hunde und von Ihrem Hund durch.

 

 

© 2015 verhaltenstherapeutisches Hundezentrum " Extrem - Hund"